Führende Expertise rund um die steuerliche Forschungsförderung

Dr. Markus Busuttil ist einer der führenden Experten für die steuerliche Forschungsförderung. Er verfügt über die Kompetenz und Erfahrung, die gesetzliche F&E-Definition in Hinblick auf die individuellen Rahmenbedingungen mittelständischer Unternehmen optimal anzuwenden. Als promovierter Ingenieur durchdringt er technische Komplexitäten und versteht es, diese in die Sprache von Fördermittelanträgen zu übersetzen.

Vor Gründung seines Unternehmens hat Dr. Markus Busuttil über 8 Jahre Erfahrung in der Beratung zur steuerlichen Forschungsförderung in Großbritannien gesammelt, darunter über fünf Jahre bei Deloitte. Zudem unterstützte er Mandanten aus der Industrie sowie börsennotierte multinationale Gruppen und Private Equity Funds.

Dr. Markus Busuttil studierte Maschinenbau in Hannover und Wales. Nach erfolgreichem Studienabschluss folgte die Promotion an einem kollaborativem Forschungszentrum zwischen der University of Birmingham und der Firma Rolls-Royce. In dieser Zeit entwickelte er innovative Simulations- und Reibmodelle im Bereich der Heißumformung und beriet Rolls-Royce bei der Reorganisation von Fertigungsketten zur Herstellung von Flugzeugturbinenschaufeln.

2003-2011 – Wissenschaftliche Ausbildung

Dr. Busuttil studierte zwischen 2003 und 2008 Wirtschaftsingenieurwesen in Hannover. Die Schwerpunkte lagen hierbei auf Maschinenbau und technischem Vertrieb. Von 2007 bis 2008 studierte Dr. Busuttil zudem im Rahmen des Erasmus-Programms an der Universität von Glamorgan (Wales) und schloss als Bachelor of Science (Hons) im Bereich Technologie-Management ab.

2009-2013 – Promotion

Die Promotion im Bereich der Metallurgie erfolgte an einem kollaborativem Forschungszentrum zwischen der University of Birmingham und der Firma Rolls-Royce. Dr. Busuttil entwickelte innovative Simulations- und Reibmodelle im Bereich der Heißumformung. Zudem beriet er Rolls-Royce bei der Anwendung von Simulationstechnologie zur Reorganisation von Fertigungsketten zur Herstellung von Flugzeugturbinenschaufeln.

2013-2015 – Technischer Berater bei der MPA-Gruppe

Als Berater der MPA-Gruppe steuerte Dr. Busuttil den Beratungsprozess rund um die F&E-Steuerforderungen bei Kunden aus den Bereichen Automotive, Aerospace, Software-Entwicklung und der Kreativwirtschaft. Zudem beriet er die Mandanten bei der Qualifizierung von Entwicklungsaktivitäten und -kosten in Forschungsprojekten. In leitender Funktion hatte er hierbei technische und Budgetverantwortung.

2003-2011 – Wissenschaftliche Ausbildung

Dr. Busuttil studierte zwischen 2003 und 2008 Wirtschaftsingenieurwesen in Hannover. Die Schwerpunkte lagen hierbei auf Maschinenbau und technischem Vertrieb. Von 2007 bis 2008 studierte Dr. Busuttil zudem im Rahmen des Erasmus-Programms an der Universität von Glamorgan (Wales) und schloss als Bachelor of Science (Hons) im Bereich Technologie-Management ab.

Seit 2020 – CEO Busuttil & Company

In 2020 erfolgt die Gründung von Busuttil & Company. Ein dynamisches Start-up im Herzen Nürnbergs, das ein hohe technische Expertise mit profundem Wissen um die gesetzlichen Anforderungen verbindet. Sein interdisziplinäres Team aus Ingenieuren, Projektmanagern und Betriebswirten entwickelt für seine Kunden anforderungsgenaue Lösungen, mit denen es jederzeit das Optimum an Förderung erzielt.